IHK-Förderpreis Design to Business

Mit dem Förderpreis Design to Business unterstützt die IHK seit 2014 den kreativen Nachwuchs am Standort und fördert gezielt praxisnahe, wirtschaftlich anwendbare Designlösungen. Der Preis wird jährlich durch eine unabhängig Jury aus Vertretern von Unternehmen der Region und IHK im Rahmen der Eröffnung des traditionellen HfG-Rundgangs der Hochschule für Gestaltung in Offenbach an ein Studierenden-Projekt vergeben. Ausschlaggebend ist, dass die Einreichung - im Sinne von "Design to Business" - Grundlage für eine Gründungsidee oder eine unternehmerische Neuausrichtung sein sollte.

Preisträger 2016: Tim Besler und Rafael Rico Berti für ihr Projekt „MSB Modulare Sitzbank“

Der mit 2.500 Euro dotierte Förderpreis „Design to Business“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main ging im Rahmen des Rundganges der Hochschule für Gestaltung (HfG) am 8. Juli 2016 an die HfG-Studenten Tim Besler und Rafael Rico Berti für ihr Projekt „MSB Modulare Sitzbank“.

Die Jury, bestehend aus IHK-Geschäftsführerin des Bereichs Innovation und Umwelt Mirjam Schwan, Thomas Köhl, Geschäftsführer der Köhl GmbH Sitzmöbel in Rödermark, sowie Ulrike Wernig-Pohlenz, Geschäftsführerin der HDW Partner GmbH in Offenbach, wurde laut Begründung von der „Funktionalität, der geringen Anzahl der Teile und der clever durchdachten und umgesetzten Formgestaltung“ überzeugt. Der „Design-to-Business-Gedanke“ komme durch die bereits vorhandene Serienfähigkeit gut zum Tragen. Außerdem sei das Transportvolumen aufgrund der wenigen und puristisch gestalteten Einzelteile gering.

Ihr Ansprechpartner


Frank Irmscher
Projektmanager
T: +49 698207-342
irmscher(at)offenbach.ihk.de

Sprechen Sie uns an:

Kontaktaufnahmeformular

Ihre Kontaktdaten