W3+ FAIR - Fachmesse Optik, Mechanik, Elektronik in Wetzlar

Workshop: Lean trifft DIN – Engineering meets Design
am 21. Februar 11:30 Uhr auf der W3

Bei der Entwicklung hybrider Produkte aus Anteilen von Hard- und Software treffen aktuell unterschiedliche Entwicklungskulturen aufeinander. Neue Ansätze aus der Software-Industrie und von Start-Ups begegnen bestehenden Industrie-Standards.

Die bislang angewandten formalisierten Stage-Gate-Prozesse scheinen mit neuen, agilen Entwicklungsprozessen auf den ersten Blick nur schwer kombinierbar. Zudem sind Nutzerorientierung und Design wenig integriert.

  • Wie können digitale und analoge Welt in der Entwicklung verbunden werden? Gibt es das Beste aus beiden Welten?
  • Wie können wir die Anforderungen der Nutzer besser erkennen und in das Anforderungsmanagement überführen?
  • Und wie können Designprozess und -methoden systematisch in meinen Produktentstehungsprozess (PEP) integriert werden?

Wer kann teilnehmen?

  • alle Fachbesucher der W3+ FAIR
  • Unternehmensvertreter aus dem technischen Bereich

Experten

Impulsvortrag:

  • Dr. Günther Würtz, Steinbeis-Transferzentrum
  • Jochen Denzinger, Iconstorm GmbH, Frankfurt am Main

Dialogrunde:

  • Udo Wagner, Studio Wagner:Design, Frankfurt am Main
  • Andreas Schulze, as/ industrial design, Limburg
  • Falko Schnelle, studio gross klein, Gießen
  • Sebastian Pedersen, Lekkerwerken GmbH, Wiesbaden

Besuchen Sie uns am Messestand!

Besuchen Sie uns am Messestand e4 und informieren Sie sich dazu, wie wir Sie bei der Entwicklung und Kommunikation innovativer Produkte und Dienste unterstützen können!

Wir unterstützen bei:

  • Entwicklung technischer und hybrider Produkte und Produkt-Systeme
  • Neupositionierung
  • Markenentwicklung

Mehr zur W3+ FAIR: http://w3-messe.de/

Sprechen Sie uns an:

Kontaktaufnahmeformular

Ihre Kontaktdaten

Kooperationspartner

Ihr Ansprechpartner


Frank Irmscher
Projektmanager
T: +49 698207-342
irmscher(at)offenbach.ihk.de