No-Code: Neue Tools für die Digitalisierung

Sie heißen Bubble, Betty Blocks, Airtable oder Webflow und präsentieren sich als die Treiber einer neuen Phase der digitalen Transformation. Neue Softwarelösungen entwickeln ohne Programmierung. Erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen mit diesen Tool agiler und kostengünstiger Digitalisierungsprojekte umsetzen kann.

Melden Sie sich zur kostenfreien Veranstaltung an

Zur Anmeldung auf der IHK-Website

  • Termin: Mittwoch, 16. Februar, 10 bis 11 Uhr
  •  
  • Sie erhalten den Teilnahmelink rechtzeitig vor dem Webinar per E-Mail.
  • Falls Sie nicht am Webinar teilnehmen können: Melden Sie sich trotzdem an. Wir stellen im Anschluss die Aufzeichnung Ihres Webinars bereit.

Das No-Code-Versprechen klingt verlockend: Schnelle Prototypen werden entwickelt, neue Produkte gestartet und Apps werden in rasender Geschwindigkeit umgesetzt. Softwarelösungen, die mit Tools aus dem No-Code-Ecosystem entwickelt wurden, fluten den Markt. Die Entwicklung ist schnell und unübersichtlich. Ideen können plötzlich realisiert werden, die aus Kostengründen vorher nicht möglich waren.

Das erfahren Sie im Webinar:

  • Welche Tools und Plattformen für die Digitalisierung mit No-Code gibt es?
  • Was sind sinnvolle wirtschaftliche Anwendungsfelder?
  • Wo liegen die Grenzen zu Standard-Software oder  der eigenständigen Entwicklung (Pro-Code)

Während und nach dem Vortrag können Sie Ihre Fragen an die Experten stellen.

Unsere Referenten

Felix Guder

Geschäftsführender Gesellschafter
Iconstorm GmbH

Felix Guder ist Experte für nutzerzentrierte digitale Lösungen. Iconstorm ist Deutschlands führende Strategic Design Agentur mit Sitz in Frankfurt am Main. Wir unterstützen seit 2004 Kunden bei der Umsetzung ambitionierter Innovationsprojekte sowie der Verankerung von Designmethoden und Mindset in ihren Prozessen. Im Mittelpunkt stehen dabei sinnvolle Innovationen, die Technologie, Mensch, Wirtschaft und Nachhaltigkeit zusammenbringen.

Sebastian Oschatz

Geschäftsführer MESO Digital Interiors GmbH

Sebastian Oschatz ist ein national und international anerkannter Gestalter und Forscher im Bereich der Interaktionsgestaltung. MESO Digital Interiors gehört technologisch und gestalterisch zu den innovativsten Digitalagenturen der Region. Das Unternehmen ist spezialisiert auf den Einsatz digitaler Technologien im Raum.